Bleiben Sie gelassen bei Beschwerden gegen Halbjahresnoten

©Lukassek - stock.adobe.com
Mehr als 1 ½ Jahre Corona-Pandemie haben bei den Leistungen Ihrer Schülerinnen und Schüler (SuS) Spuren hinterlassen. Das macht sich bei vielen SuS in den Halbjahresnoten bemerkbar. Auch wenn bis auf wenige Ausnahmen nach den Sommerferien 2020 durchgehend Präsenzunterricht stattgefunden hat, so konnten die Defizite aus der Zeit der Schul-Lockdowns noch nicht vollkommen aufgearbeitet werden. Viele
Sie haben noch keinen Zugang?

Testen Sie "Recht und Schulmanagement" 14 Tage GRATIS: Das Gesamtpaket, dass Ihren Schulleitungsalltag entlastet!

  • Zeit sparen: Durch direkte Handlungsempfehlungen und über 350 Mustervorlagen, Checklisten und Arbeitshilfen zum sofortigen Einsatz in Ihrem Schulalltag
  • Sicherheit stärken: Durch praxisnahe, rechtssichere und anwaltsgeprüfte Antworten auf Ihre offenen Fragen
  • Ideen gewinnen: Durch regelmäßige Impulse, Best Practice und Fallbeispiele anderer Schulleitungen

Mehr zum Thema

Teaser
Corona Update: Die 10 häufigsten Fragen zu „3G am Arbeitsplatz“

1. „Was bedeutet die 3G-Regel konkret für unsere Schule?“ Seit gestern (24.11.2021) dürfen nur noch Personen in der Schule arbeiten, die entweder geimpft, genesen oder täglich getestet sind. Ihre Lehrkräfte

Heranziehung zum Präsenzunterricht in Corona-Zeiten ist zulässig

Handlungsempfehlung Nur wenn Präsenzunterricht unzumutbar ist, gibt es eine Befreiungsmöglichkeit. Und dies ist nur dann der Fall, wenn eine erhebliche Gefahr für Leib oder Leben damit einhergeht. Der konkrete Fall