Hetze gegen Lehrkräfte – so wehren Sie sich gegen Verleumdungen

©TheVisualsYouNeed - stock.adobe.com
Digitale Kommunikation macht’s möglich: Schnell sind Gerüchte oder Beschimpfungen in die Welt gesetzt und verbreiten sich in Windeseile. Beleidigungen, Demütigungen und persönliche Verletzungen schaukeln sich schnell öffentlich hoch. Was Sie tun können, wenn Eltern Sie, Ihre Schule oder einzelne Lehrkräfte anfeinden, erfahren Sie in diesem Beitrag. Beispiel aus dem Schulalltag: Anti-Schwulen-Aktion an der Maximilian-Schule Thomas
Sie haben noch keinen Zugang?

Testen Sie "Recht und Schulmanagement" 14 Tage GRATIS: Das Gesamtpaket, dass Ihren Schulleitungsalltag entlastet!

  • Zeit sparen: Durch direkte Handlungsempfehlungen und über 350 Mustervorlagen, Checklisten und Arbeitshilfen zum sofortigen Einsatz in Ihrem Schulalltag
  • Sicherheit stärken: Durch praxisnahe, rechtssichere und anwaltsgeprüfte Antworten auf Ihre offenen Fragen
  • Ideen gewinnen: Durch regelmäßige Impulse, Best Practice und Fallbeispiele anderer Schulleitungen

Mehr zum Thema

Teaser
Das sind Ihre Möglichkeiten, wenn eine Lehrkraft an eine andere Schule versetzt werden möchte

Immer wieder kommt es vor, dass bewährte Fachkräfte an Ihren Schulen – oftmals aus persönlichen Gründen -an eine andere Schule, nicht selten in eine andere Stadt oder sogar in ein

So müssen Sie die Hauptvertretung für Schwerbehinderte beteiligen

Handlungsempfehlung Achten Sie darauf, dass immer dann, wenn personelle Einzelmaßnahmen gegenüber Lehrkräften vorgenommen werden sollen, auf der richtigen Ebene die richtige Beteiligung erfolgt. Der konkrete Fall Eine schwerbehinderte Mitarbeiterin war